Rufen Sie uns an!

Wir stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung

Service-Telefon ANUBIS

Ihren zuständigen ANUBIS-Partner finden
Sie über unsere PLZ-Suche unter
:

ANUBIS in Ihrer Nähe
Anubis-Partner-Karte



Blog

Was tun, wenn mein Tier an den Feiertagen stirbt?

Eine schreckliche Vorstellung, gerade an den Festtagen sein Tier gehen lassen zu müssen. Aber ANUBIS-Tierbestattungen ist für Sie da, auch an Feiertagen. „Wir helfen, wenn Freunde gehen“ - an 365 Tagen im Jahr.

Geht es zu Ende? Notfall-Tierärzte kontaktieren

Wenn die Sonne sinkt, sollte man auf alles vorberietet sein. Daher wäre es gut, jeweils für die Feiertage im Vorfeld die Notfall-Tierärzte oder-Kliniken mit Notdiensten in der Umgebung herauszusuchen. Denn wir wissen alle, wenn etwas passiert, sind wir vor Angst und Trauer kopflos und meistens ist es mitten in der Nacht ...

Fragen Sie bei Ihrem Tierarzt nach, dieser kann Ihnen sicher die Notfallnummern in der Gegend geben. Oder Sie rufen an und er hat diese Nummern auch für Notfälle auf seine Telefonansage gesprochen.

Wenn es tatsächlich zu Ende geht

Wenn es zu Ende geht und Sie Ihren treuen Liebling tatsächlich gehen lassen müssen, dann sind wir für Sie da und sorgen für eine würdige Bestattung und einen liebevollen letzten Weg. Auch wenn wir natürlich nicht 24 Stunden im Büro sitzen, sind unsere Notruf-Handys jederzeit an. Sie können uns eine Nachricht hinterlassen und wir melden uns umgehend bei Ihnen. Dann besprechen wir alle Details, Abholdung, Einäscherungsart, Urne etc.

Auf unserer Webseite sind alle ANUBIS-Partner aufgelistet. Den für Sie nächsten Partner finden Sie am besten durch Eingabe Ihrer Postleitzahl. Dann rufen Sie an (bitte keine Nachrichten über Facebook oder E-Mails) und Sie werden von jedem Partner warmherzig in Ihrer Trauer begleitet.

Weitere häufig gestellte Fragen zur Abstimmung von Abholung oder Kremierungsarten finden Sie hier.

Der Schmerz ist unendlich – gemeinsam trauern hilft

Der Tod eines Haustieres hinterlässt bei seinen Besitzern eine große Lücke und einen tiefen Schmerz. Über diesen Verlust im persönlichen Umkreis zu sprechen, fällt oft schwer und stößt zuweilen auf Unverständnis. Daher hat ANUBIS-Tierbestattungen vor einigen Jahren den „virtuellen Tierfriedhof“ ins Leben gerufen.

Der virtuelle Tierfriedhof

Vor acht Jahren hat ANUBIS den virtuellen Tierfriedhof eröffnet, um Tierfreunden einen Platz zu geben, wo sie ihr verstorbenes Tier jederzeit besuchen können. Heute gibt es rund 3000 virtuelle Grabstätten im Tierfriedhof. Hier können Sie das Foto des Tieres sowie ein Bild des reellen Grabes oder ein Urnenbild hochladen, dazu Name und Sterbedatum sowie einen Abschiedstext einfügen. Wie auf einem echten Friedhof können Kerzen am Grab Ihres Lieblings angezündet werden, von Ihnen oder auch von anderen trauernden Tierfreunden.

Sehen Sie sich den virtuellen Tierfriedhof an.

Das ANUBIS-Forum

Die Trauer und den Schmerz über den Verlust eines Tieres können meist nur Menschen verstehen, die das selbst erlebt haben. Oft fällt es schwer, im persönlichen Umfeld darüber zu sprechen. Im ANUBIS-Forum ist das anders. Es ist ein Ort, an dem Tierfreunde ihre ganz persönlichen Geschichten erzählen, ihre Trauer und Verzweiflung teilen können und Trost finden.

Mit rund 4000 Mitgliedern und aktuell 12.560 Beiträgen hat sich das Forum zu einer äußerst aktiven Plattform entwickelt, es haben sich viele persönliche Kontakte und Freundschaften entwickelt. Inzwischen finden sogar regelmäßige Treffen von Mitgliedern statt.

Jeder ist im ANUBIS-Forum herzlich willkommen und wird warmherzig aufgenommen.

 

Wir wünschen Ihnen für die Feiertage Gesundheit und Erholung!

Unsere neusten Blogbeiträge

Virtueller Tierfriedhof
Virtueller Tierfriedhof
ANUBIS Forum
ANUBIS-Forum
Gästebuch
Gästebuch
Produkte / Urnen
Produkte / Urnen
Presse / Downloads
Presse / Downloads
DEKRA zertifiziert