Rufen Sie uns an!

Wir stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung

Service-Telefon ANUBIS

Ihren zuständigen ANUBIS-Partner finden
Sie über unsere PLZ-Suche unter
:

ANUBIS in Ihrer Nähe
Anubis-Partner-Karte


ANUBIS-Virtueller Tierfriedhof

Lily

Diana Carney, Balu, Kimba und Emmy
15.02.2019 Meine kleine Süsse,meine Kuschelmaus, seit fast einer Woche bist du nicht mehr hier . Ich musste dich schweren Herzens aufbrechen lassen , zu einem besseren Ort ohne Schmerz und Leid. Meine Kleine, wir wollten unser Leben gemeinsam verbringen aber grausam wie das Leben sein kann , waren uns nur 66 Tage vergönnt. Ich hoffe inständig dass du so glücklich warst, wie ich es war. Ich habe dich von der ersten Sekunde bis zu deiner letzten Sekunde geliebt und werde dich lieben bis zu meinem letzten Atemzug. Mein Trost in dieser schweren Zeit, ich werde dich Wiedersehen, eines Tages werden wir alle wieder vereint sein und nichts und niemand kann uns mehr trennen. Meine Kleine es tut mir von Herzen leid, aber versprochen ist versprochen. Ich habe euch allen versprochen , euch niemals leiden zu lassen , auch wenn es mir das Herz bricht. Ich weiss , ich habe dir die Schmerzen dieser grauenhaften Krankheit ersparen können und ich weiss du bist dort, wo immer du bist, nicht alleine. Peaches ist bei dir und das hilft mir sehr, weil ich weiss ihr beide seit für immer zusammen. Meine Kleine, ich habe dich unendlich lieb und vermisse dich sehr.Meine Tränen werden dich begleiten bis wir uns wiedersehen.In Liebe deine Mama für immer und ewig ❤️❤️❤️❤️❤️❤️ Lily, meine kleine Süsse, mein geliebtes Engelchen... Schweren Herzens musste ich dich gehen lassen, dir das Leid und die Schmerzen ersparen, dich von dieser grauenhaften Krankheit FIP erlösen. Klein Lily, in deinem kurzen Leben musstest du schon soviel mitmachen, soviel Leid und Schmerz ertragen.Du warst so tapfer, aber das Schicksal ist ein mieser Verräter. Am 23.11.2018 tratest du in mein Leben. Du kleiner Wirbelwind eroberste mit deiner lieben Art mein Herz im Sturm. Am 26.11.2018 musste ich dich schweren Herzens wieder ziehen lassen. Dein Freund Mickey trauerte sehr um dich, daher entschied ich mich dich zurückzugeben. Am 6.12.2018 kam die Nachricht, das dein Freund Mickey auf grausame und brutale Weise aus dem Leben gerissen wurde und ins Regenbogenland gegangen ist. Du trauerste sehr und wolltest nichts mehr fressen. Du kamst daher zurück zu mir und deinen Katzenkumpeln Balu, Peaches , Kimba und Emmy die zwischenzeitlich bei mir eingezogen war. Am 15.01.2019 das Schicksal kann so grausam sein, musssten wir unsere geliebte Peaches über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Danach hast du dich verändert, dein trauriger Blick brach mein gebrochenes Herz noch mehr.Du bist warst so ruhig geworden, wolltest nicht mehr spielen. Dein kleiner Bauch wurde dicker und dicker. Am 4.02.2019 fuhren wir dann zum Tierarzt. Ich machte mir wahnsinnige Sorgen um dich meine kleine Süsse. Am 8.02.2019 schlug das Schicksal erneut zu. Auch du bist an FIP erkrankt. Die selbe grauenvolle Krankheit die uns , unsere Peaches genommen hat. Meine Welt blieb stehen, mein gebrochenes Herz blutete und ich wollte meinen Schmerz in die Welt hinausschreien. Für dich mein Engelchen musste ich stark sein, meinen Schmerz verstecken, wollte dich ohne Angst und Sorgen gehen bis du friedlich in meinen Armes eingeschlafen bist. Meine Seele weinte, mein Verstand schrie und mein gebrochenes Herz zersprang in tausend Einzelteile. Meine Trauer und Schmerz, um dich geliebte Lily und um dich meine geliebte Mausi ist nicht in Worte zu fassen. Lily, meine kleine Süsse... danke dir das ich 66 Tage mit dir verbringen durfte. Danke für all deine Liebe, Danke das du mich um 2 Uhr Nachts mit deine Küssen geweckt hast, danke das du mein Leben so bereichert hast. Du warst so lieb und freundlich. Jeder hat dich in sein Herz geschlossen, zu gar unsere Nachbarin Conny die keine Katzen mag. Meine Süsse, bitte verzeih mir aber ich musste dich gehen lassen, dir deinen verdienten Frieden schenken. Du fehlst mir so sehr,du bist tief in meinem Herzen und ich werde dich immer lieben. Eines Tages sehen wir uns wieder. Deine Peaches ist bei dir und gemeinsam wartet ihr bis ich zu euch komme, dann kann uns nichts mehr trennen. Meine Tränen begleiten dich und Peaches bis zu diesem Tag. In ewiger Liebe deine Mama mit Balu, Kimba und Emmy
Diana Carney
Betreut von ANUBIS-Tierbestattungen - Servicebüro Bamberg , Herr Deuber

Lily

BKH-Mix

* 28.08.2018

† 08.02.2019

Lily
Kerze anzünden Kondolenz schreiben
Kerze anzünden
Kerze anzünden
Kondolenz schreiben
Kondolenz absenden

Galerie

9 Bilder

Gedenklichter

1387 Besucher waren hier | 587 Kerzen brennen heute



Kondolenzen

15 Kondolenzen

Ja liebe Diana , sie fehlen sehr vorallem Sissi fehlt mir unendlich.Bei Dir ist ja alles noch sehr frisch und der Schmerz noch grösser , aber wir haben unseren Engelchen viele Schmerzen und Leid erspart . Das müssen wir uns immer vor Augen halten ,so schwer es auch fällt . Der Schmerz wird nie vergehen , er wir nur erträglicher und man lernt damit umzugehen.
Seit 2 ½ Jahren hab ich wieder zwei Katzen , Aramis &Mörka zwei Notfälle die aus Spanien kamen &hier in einer Pflegefamilie waren.Eigentlich wollte ich nicht so schnell wieder Katzen haben , aber es hat sich halt anders ergeben und heute bin ich froh darüber.
❀❤️☘️❤️❤•✿Ich grüße Dich ganz lieb und schicke Dir eine feste Umarmung aus der Ferne❀❤️☘️❤️❤•✿ Marion mit Sissi,Finchen,Dolly&Zenzi im Herzen
Und die Sonne trug Trauer, vom Himmel fielen Tränen, der Wind schwieg und die Tiere verstummen, den es war ein Engel der in Liebe starb.
Liebe Diana,

ich verstehe dich bestimmt nicht falsch und kann dass alles sehr gut nachvollziehen. FIP ist so eine brutale und schlimmer Krankheit.
Mit meiner Minni Maus war ich auch täglich beim Tierarzt. Quäle mich immer noch wegen dieser Zwangsernährung und den täglichen Infusionen. Sie hat Sonntags einfach aufgehört zu fressen und Samstags ist sie gestorben. Ich hatte noch die Tierärztin angerufen, das wir sie gehen lassen ( sie hat sich so gequält) , aber die kam dann zu spät. Das Gefühl nicht mehr für das geliebte Wesen machen gekonnt zu haben, ist einfach furchtbar. Aber immerhin habe ich sie hier stehen, was ich von meiner Cassyopeia nicht sagen kann. Was mit ihr passiert ist, werde ich nie erfahren.
Ich bin froh hier über die ganzen lieben Mensch und auch darüber dich kennengelernt zu haben, auch wenn der Anlass nicht der Schönste ist.
Drücke die Daumen für deine Drei.

Alles Liebe
Silvia
Antwort:
Liebe Silvia,

Ja, man will nur das beste für unsere Engelchen aber egal was wir machen und tun, manchmal sind uns die Hände gebunden und wir können sie nur noch gehen lassen.
Es war mich die furchtbarste Entscheidung aber ich habe ihnen versprochen das ich sie niemals leiden lasse ?
Ich stelle mir das furchtbar vor, nicht zu wissen, was mit meinem Tier passiert ist. Ich kann mir gar nicht vorstellen wie du dich fühlen musst. Diese ungewissenheit. Schrecklich.
Mir geht es genauso. Es ist schön gleichgesinnte kennen zu lernen. Viele verstehen einfach nicht, wie man um ein Tier so trauern kann. Du kennst bestimmt den gewissen Spruch.
Ich danke dir von ganzem Herzen und wünsche dir einen schönen Abend.
Liebe Grüße Diana
Auch wenn ich schon gegangen bin,
seh´ ich gern zur Erde hin.
Ich bin ein Stern am Himmelszelt,
in einer schönen Wunderwelt.
In einer klaren Schnuppennacht,
in einer wundervollen Pracht,
werde ich als Schnuppe schweifen,
über das Himmelszelt hinstreifen.
Ich falle dann in Deinen Schoß,
Deine Liebe war so groß. ღ❤*ღ❤

Ich hoffe liebe Diana, es geht dir etwas besser. Ich weiß das der Schmerz tief sitzt und irgendwie auch nie ganz aufhört. Alles Liebe für Dich
Antwort:
Liebe Silvia,
❤️Lichen Dank für deine liebevollen Kondulenzen, deine vielen Trostkerzen und dafür das du da bist.
Langsam geht es mir besser auch wenn der Schmerz und die Trauer noch sehr groß sind.
Der plötzliche Tod von meiner Mausi riss mir komplett den Boden unter den Füßen weg der Kummer frass mich auf. Durch lily´s Krankheit wurde ich wachgeruettelt und auf ihre letzte Reise konnte ich mich vorbereiten und war gefasster auch wenn der Schmerz groß ist und mir die kleine Süsse unwahrscheinlich leid tut. Ich hatte die Gelegenheit mich am Donnerstag noch ausgiebig von ihr zu verabschieden, was bei Peaches nicht der Fall war.
Gewissermaßen fühle ich mich zum Teil erleichtert. Bitte verstehe das nun nicht falsch. Erleichterung weil ich meiner Kleinen die Schmerzen und das Leiden erspart habe und sie in Wuerde gehen haben lassen. Auch fand dieser wochenlange Tierarzt Marathon ein Ende. Seit Ende Dezember war ich so gut wie täglich beim Tierarzt. Ich konnte vor Sorgen und Angst keine Auge mehr zu machen und war schier am verzweifeln.
Ich bin immer noch fassungslos das mir meine Beiden von dieser grausamen Krankheit genommen wurden. Bis zu Mausis Tod war fip ein Fremdwort für mich.
Meine zwei Engelchen fehlen mir sehr, aber ich habe noch balu, Kimba und Emmy die mich brauchen und hoffentlich verschont bleiben. Mein Angst ist weiterhin riesengroß.
Ich möchte mich noch mal ganz ❤️❤️❤️❤️❤️lich bei dir bedanken. Danke, danke, danke
Viele liebe Grüße Diana
Virtueller Tierfriedhof
ANUBIS Forum
Gästebuch
Produkte/Urnen
Presse
Newsletter