Rufen Sie uns an!

Wir stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung

Service-Telefon ANUBIS

Ihren zuständigen ANUBIS-Partner finden
Sie über unsere PLZ-Suche unter
:

ANUBIS in Ihrer Nähe
Anubis-Partner-Karte



ANUBIS-Forum

× Willkommen im ANUBIS Forum!

Sag uns und unseren Mitgliedern, wer du bist, was dir gefällt und warum du Mitglied dieser Webseite wurdest.
Alle neuen Mitglieder sind herzlich willkommen!

Mal eine Frage .... Einäscherung

  • Lilly-Maus
  • Autor
Mehr
29 Jun 2020 18:47 #10325 von Lilly-Maus
Mal eine Frage .... Einäscherung wurde erstellt von Lilly-Maus
Hallo Liebe Freunde

Ich mal wieder .

Ich habe glaube ich so viele fragen an euch mir geht so viel im kopf rum.

Unsere Lilly wird am Donnerstag nach Lauf an der Pegnitz gebracht und am 16.07.2020 ist dann die Verbrennung mein Mann und Ich werden dann dort sein sie wird uns in einen Trauerzimmer gebracht wo wir zum letzten mal Tschüß sagen können für uns ist es Ihr Letzter weg .
Über den Monitor können wir dann sehen wie sie in den ofen geschoben wird.
Jetzt meine Frage an die wo das auch hatten .
Wie war das für euch was für ein Gefühl hattet ihr dabei , und wart ihr froh das ihr dabei wart .
Warum habt ihr euch dafür entschieden .
Liebe Grüße iris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Aida
  • Aidas Avatar
Mehr
29 Jun 2020 19:24 #10327 von Aida
Aida antwortete auf Mal eine Frage .... Einäscherung
Liebe Iris,auch wir haben unsere Celly bis zum Schluss begleitet, konnten Abschied nehmen. Die eigentliche Verbrennung haben wir uns nicht angetan. Es ist immer noch ein mechanischer Vorgang und uns wurde davon abgeraten. So haben wir sie in Erinnerung wie die war. Aber ich denke jeder macht das anders und geht auch anders damit um.Tun Sie das was für Sie am besten ist und was Ihr Bauch sagt. Viel Kraft für die kommende Zeit. Ramona mit Celly im ❤❤
Folgende Benutzer bedankten sich: Dog75

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Doris M.
  • Doris M.s Avatar
Mehr
29 Jun 2020 20:26 #10329 von Doris M.
Doris M. antwortete auf Mal eine Frage .... Einäscherung
Liebe Iris,

wir waren bei den ersten 3 Einäscherungen (ab 2012) dabei (vorher gab es sowas noch nicht). Wir konnten in Ruhe von unseren Tieren Abschied nehmen. Sie wurden sehr liebevoll aufgebahrt und wir verfolgten die kleinen Pappsärge bis sie im Ofen verschwanden. So konnten wir sichergehen, daß ein respektvoller Umgang gewährleistet wurde. Für uns
war das sehr wichtig und half uns ein Stück los zu lassen.

LG
Doris M. m. a. Lieben

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tinka04
  • Tinka04s Avatar
Mehr
29 Jun 2020 20:38 #10330 von Tinka04
Tinka04 antwortete auf Mal eine Frage .... Einäscherung
Hallo Iris,
bei uns war es so, dass wir unsere geliebte Tinka für uns völlig überraschend und unerwartet Samstag auf Sonntag Nacht gehen lassen mussten. Ich war mir der Situation total überfordert, hatte hiermit nicht gerechnet und mich mit dem Thema Bestattung im Vorfeld überhaupt nicht auseinandergesetzt gehabt. Die superliebe diensthabende Tierärztin hat uns dann gesagt, dass es die Möglichkeit zur Einäscherung mit Rückführung der Asche gibt. Die Idee hat mir sofort gefallen. Sie hat auch angeboten, dass die Klinik alles organisieren würde, und da ich, wie gesagt, total überfordert war, war ich dankbar für die Unterstützung. Die Klinik hat dann alles weitere mit Anubis organisiert und die haben mich dann Montag morgen direkt kontaktiert und mir alles genau erklärt. Ich hatte mich entschlossen, Tinka nicht mehr zu sehen, da wir über ihren Tod hinaus noch in der Klinik geblieben sind und uns ausgiebig und in aller Ruhe von ihr verabschiedet haben. Ich wollte sie dann auch so in Erinnerung behalten, wie sie war. 10 Tage später konnte ich die Asche in der Urne dann bei Anubis abholen.
Aber wie Christel schon richtig sagt, das muss jeder für sich selbst entscheiden, was der richtige Weg für einen ist, da ist guter Rat schwierig.

Liebe Grüße,
Anja mit Tinka für immer tief im ❤

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kai G.
Mehr
29 Jun 2020 21:34 #10332 von Kai G.
Kai G. antwortete auf Mal eine Frage .... Einäscherung
Ich habe es nicht getan. Ich habe Louis verlassen als er eingeschlafen ist und ihn auch nie tot gesehen. Ich konnte und wollte es nicht, das hätte ich nicht verkraftet. Die Tierärztin hat alles weitere organisiert und ich habe dann einen Termin mit Anubis zur Abholung der Urne vereinbart.

Aber eine solche Entscheidung ist höchstpersönlich, die kann einem niemand abnehmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kaisercla
  • Kaiserclas Avatar
Mehr
29 Jun 2020 21:52 #10333 von Kaisercla
Kaisercla antwortete auf Mal eine Frage .... Einäscherung
Liebe Iris,

wir haben unsere Soleil, nach ihrem Heimgang über die Regenbogenbrücke, drei Tage zu Hause aufgebahrt, und Abschied genommen. Dann haben wir sie persönlich zur Einäscherung gebracht und konnten in einem Abschiedsraum den sehr würdevollen Hergang, mit unserem Hermes, verfolgen.

Nach ca. 3 Std. (gr. Hund) konnten wir die Asche unseres Mädchen' s wieder mit nach Hause nehmen.

Alles war sehr würdevoll und wir konnten, auf diesem so schweren Weg, für unsere Soleil und uns, nur das Beste tun.

Doch man sollte, dem eigenen Herzenswunsch folgen.

Viel, viel Kraft und Licht in dieser so schweren Zeit.

Iris, Claus u. Hermes mit Soleil zutiefst im Herzen❤

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Bollbach
Mehr
30 Jun 2020 05:26 #10334 von Bollbach
Bollbach antwortete auf Mal eine Frage .... Einäscherung
Liebe Iris,
auch wir haben unsere Emma bis zum Schluß begleitet. Für uns war es sehr wichtig, diesen Schritt gemeinsam mit ihr zu gehen. Es war für uns die richtige Entscheidung aber man muß sich gut überlegen,ob man diesen Schritt wirklich gehen will. Man liebt sein Tier unendlich, es ist ein Familienmitglied und das dann bis zum Schluß zu verfolgen ist auch hart. Es ist schon schwer sein geliebtes Tier, von dem man sich eigentlich schon versbschiedet hatte, nochmal zu sehen. Ich denke das sollte man hier schon erwähnen. Aber ich kann nur sagen, es war für uns richtig. Wir würden die Entscheidung immer wieder so treffen. Aber wie schon mehrfach im Vorfeld erwähnt wurde, jeder soll auf sein Herz hören und danach entscheiden. Es gibt kein Richtig oder Falsch.
Liebe Iris, ich wünsche Ihnen ganz viel Kraft.
Nicole mit Emma im ♥️

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Silvia
  • Silvias Avatar
Mehr
30 Jun 2020 14:56 #10338 von Silvia
Silvia antwortete auf Mal eine Frage .... Einäscherung
Liebe Iris,

es tut mir sehr leid, dass Du Deine kleine Maus schon nach so kurzer Zeit wieder gehen lassen musstest :-(. Ich sende Dir mein tiefes Mitgefühl in dieser schweren Zeit. ❤❤
Wir waren beim der Einäscherung unserer Josefine dabei, weil unsere Cassyopeia ungefähr ein Jahr vorher auf Nimmerwiedersehen im Feld verschwunden ist. Ich musste es in diesem Fall dann 100 % sehen. Aber es ist nicht einfach. Es tut wirklich weh. Aber sie machen es auch wirklich sehr würde- und stilvoll.
Aber entscheiden musst Du Dich letztendlich selbst. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft.

Leise Grüße Silvia mit Cassyopeia und Josefine im ❤❤

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Biggimaus
  • Biggimauss Avatar
Mehr
30 Jun 2020 22:12 #10341 von Biggimaus
Biggimaus antwortete auf Mal eine Frage .... Einäscherung
Hallo Iris
Wir durften wegen Corona nicht dabei sein da das Krematorium in calbe noch nicht eröffnen durfte wir fanden es traurig und wären sehr gern dabei gewesen. Die Entscheidung muss jeder für sich treffen. Liebe Grüße Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dog75
  • Dog75s Avatar
Mehr
01 Jul 2020 09:15 #10344 von Dog75
Dog75 antwortete auf Mal eine Frage .... Einäscherung
Hallo,
bei uns war es so das wir beim Tierarzt Abschied genommen haben,und ich bei Tyra war bis sie in meinen Armen eingeschlafen war,danach habe ich sie in ihrem Korb zu Anubis gebracht,wo wir sie im Abschiedsraum aufgebahrt hatten,um uns noch richtig verabschieden zu können (Die formalitäten habe ich wochen vorher schon geklärt).
Ich hatte 5 Wochen zeit mir zu überlegen wie ich es am besten mache,zuerst dachte ich auch das ich definitiv dabei sein will,was ich mir aber anders überlegt habe,nachdem ich mir den ganzen vorgang habe erklären lassen.
Ich fand die entscheidung richtig nicht dabei zu sein wie sie in den ofen geschoben wird,ich denke das hätte ich nicht sehen können.

Lg.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • charlydog
Mehr
01 Jul 2020 10:16 #10345 von charlydog
charlydog antwortete auf Mal eine Frage .... Einäscherung
Hallo Iris,

ich glaube, das muss jeder für sich entscheiden. hör einfach auf dein Herz.

Ich habe meinen Charly beim Tierarzt bis zum letzten Atemzug im Arm gehalten, konnte danach aber nur noch kurz mit ihm allein bleiben, weil ich es nicht ausgehalten habe. Ich habe es auch nicht geschafft, ihn selbst zu Anubis zu bringen. Er wurde abgeholt und erst als ich dann kurz nach Weihnachten seine Asche abholen konnte, konnte ich mich einigermaßen beruhigen und hatte das Gefühl, ihn wieder nach Hause zu holen. Bei Anubis in Mainz war man wirklich sehr mitfühlend und verständnisvoll. Ich durfte mich im Raum der ruhe noch sammeln, um mich nicht heulend auf den Weg nach Hause zu machen.

Liebe Grüße
Rita

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virtueller Tierfriedhof
Virtueller Tierfriedhof
ANUBIS Forum
ANUBIS-Forum
Gästebuch
Gästebuch
Produkte / Urnen
Produkte / Urnen
Presse / Downloads
Presse / Downloads
DEKRA zertifiziert