Rufen Sie uns an!

Wir stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung

Service-Telefon ANUBIS

Ihren zuständigen ANUBIS-Partner finden
Sie über unsere PLZ-Suche unter
:

ANUBIS in Ihrer Nähe
Anubis-Partner-Karte



ANUBIS-Virtueller Tierfriedhof

Balu

Komm wir schauen in den Himmel suchen uns den schönsten Stern, träumen uns ins Land der Engel, dann sind wir uns nicht mehr fern, Wir sind hier, nichts kann uns trennen in unseren Herzen dicht an dicht, wir lassen dir ein Lichtlein brennen, vermissen dich, vergiß das nicht.
Karin Damrath
Betreut von ANUBIS-Tierbestattungen - Partner Enzkreis , Christian Richers

Balu

Samojede

* 23.12.2009

† 30.01.2020

Balu
Kerze anzünden Kondolenz schreiben
Kerze anzünden
Kerze anzünden
Kondolenz schreiben
Kondolenz absenden

Gedenklichter

596 Besucher waren hier | 4 Kerzen brennen heute



Kondolenzen

5 Kondolenzen

Und die Sonne trug Trauer, vom Himmel fielen Tränen, der Wind schwieg und die Tiere verstummten, denn es war ein Engel, der in Liebe starb. ╰☆╮★╰☆╮
Mein tiefes Mitgefühl...
Still, seid leise
es ist ein Engel auf der Reise.
Er wollte nur kurz bei Euch sein,
Warum er ging, weiß Gott allein,
vergesst ihn nicht, er war so klein.

Ein Hauch nur bleibt von ihm zurück,
in meinem Herzen ein großes Stück.
Er wird jetzt immer bei Euch sein,
vergesst ihn nicht, er war so klein.

Geht nun ein Wind an mildem Tag,
so denkt, es war sein Flügelschlag.
Und wenn ihr fragt, wo mag er sein?
Ein Engel, der ist nie allein!

Er kann jetzt alle Farben sehn,
auf Pfoten durch die Wolken gehn
und wenn ihr ihn auch so vermisst
und weint, weil er nicht bei Euch ist,
dann denkt, im Himmel, wo´s ihn jetzt gibt,
erzählt er stolz:
Ich werd geliebt!
Von Thomas / 05.02.2020
Freunde sind wie Laternen auf einem dunklen Weg. Sie machen ihn nicht kürzer, aber heller.
Von Thore mit 4 Engeln im Herzen und 2 auf Erden. / 05.02.2020
Gott schaute in seinen Garten und sah einen freien Platz. Dann schaute er zur Erde hinunter und sah Dein müdes Gesicht. Er legte seinen Arm um Deine Schultern und hob Dich empor zu seiner Ruhe. Gottes Garten muss wunderschön sein, denn er nimmt nur das Beste. Er sah Dein Leiden, er sah Deine Schmerzen, er sah, dass Dein Weg zu schwer wurde, dass es zu schwer war weiterzugehen. Er schloss Deine müden Augen und schenkte Dir seinen Frieden. Es brach uns das Herz, Dich gehen zu lassen, aber Du bist nicht allein gegangen, ein Stück von uns ging mit Dir, an dem Tag als Du über die Rebenbogenbrücke gegangen bist. Neben mir sagte jemand: Jetzt ist er nicht mehr da und andere Stimmen riefen freudig: Da ist Balu ! Und das heißt Sterben verstehen.
Mein tiefes Mitgefühl und viel Kraft in dieser schweren Zeit.
Virtueller Tierfriedhof
Virtueller Tierfriedhof
ANUBIS Forum
ANUBIS-Forum
Gästebuch
Gästebuch
Produkte / Urnen
Produkte / Urnen
Presse / Downloads
Presse / Downloads
DEKRA zertifiziert