Rufen Sie uns an!

Wir stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung

Service-Telefon ANUBIS

Ihren zuständigen ANUBIS-Partner finden
Sie über unsere PLZ-Suche unter
:

ANUBIS in Ihrer Nähe
Anubis-Partner-Karte



ANUBIS-Forum

× Willkommen im ANUBIS Forum!

Sag uns und unseren Mitgliedern, wer du bist, was dir gefällt und warum du Mitglied dieser Webseite wurdest.
Alle neuen Mitglieder sind herzlich willkommen!

Plötzlich und unerwartet

  • Antonella
  • Autor
Mehr
07 Jun 2021 09:25 - 07 Jun 2021 09:26 #11668 von Antonella
Plötzlich und unerwartet wurde erstellt von Antonella
Liebe Community,

ich wende mich hier nun an euch, da ich denke dass ich hier gut aufgehoben bin. 
ich habe zwei 13 jährige Katzen. Beide haben einen Herzfehler, sind aber medikamentös gut eingestellt. Anton ist der sensiblere von den beiden. Er hat neben der Herzgeschichte auch ein paar andere weh weh Chen. Nichts dramatisches aber dennoch...er hatte beispielsweise eine selbstinduzierte Leck-alopezie, immer wieder Milben im Ohr ( obwohl er eine reine Wohnungskatze war)
ich war permanent beim Tierarzt vorstellig. Er wurde auch regelmäßig per Ultraschall untersucht. Zuletzt hat sich sein Herz so gut erholt, jedoch war der Blutdruck etwas zu niedrig, so dass man die Medikamente für 4 Wochen absetzen konnte. 

Am Freitag nun sein plötzlicher Tod. Er ist morgens noch putzmunter mit uns im Bett gelegen, hat noch gefressen...plötzlich bricht er wie aus dem Nichts zusammen. Konnte die Hinterbeine nicht mehr bewegen und fing zu japsen und jämmerlich zu schreien an. Wir sind sofort in unsere Tierklinik. Dort haben sie dann eine Aorten Thrombose festgestellt. Seine Hinterbeine waren bereits kalt und das Schreien war schmerzbedingt. Sie haben uns dann zum Einschläfern geraten. Er hat gehechelt und sich in meine Arme sinken lassen. Mein Freund und ich haben ihn bis zur letzten Minute begleitet. 

ich weiß dass ich immer alles für meinen Anton getan habe...dennoch bleibt das dumpfe Gefühl ob ich nicht doch etwas übersehen habe...hätte ich die Tabletten nicht pausieren sollen. Hätte mir früher was auffallen müssen? Hätte ich noch mehr für ihn und seine „weh weh Chen“ tun müssen? 

ich hab das Gefühl als hätte mir jemand das Herz raus gerissen...ich weine viel und zerdenke immer wieder diesen Tag...
Sein Schwesterchen wirkt bereits etwas traurig, wobei ich nicht sicher weiß ob sie meine Traurigkeit kompensiert oder ob sie ihn vermisst.

ich danke euch schon mal im Voraus fürs Lesen meiner Geschichte. 
Letzte Änderung: 07 Jun 2021 09:26 von Antonella.
Folgende Benutzer bedankten sich: Doris M., shadyblinkbabe, Renate, Heidrich, Monty+Luna, charlydog, Aida, ChristinaUndLeila, Kai G., Carney Diana, Rocco-Bär, Rosalinde, Brunoblau, Sanni, PW, Irene

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • charlydog
Mehr
07 Jun 2021 12:04 #11669 von charlydog
charlydog antwortete auf Plötzlich und unerwartet
Ich glaube, die Frage, ob man noch etwas hätte tun können, haben sich hier alle schon gestellt. Ich hatte auch starke Schuldgefühle, nachdem ich meinen Charly gehen lassen musste. Der Kopf wusste, es war richtig ihn nicht leiden zu lassen, aber das Herz blutete.

Hier in der Community habe ich viel Trost gefunden. Ich hoffe, dass du das auch kannst und wünsche dir viel Kraft in dieser schweren Zeit!

Rita mit Charly und Schildi
Folgende Benutzer bedankten sich: Antonella

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Antonella
  • Autor
Mehr
07 Jun 2021 12:09 #11670 von Antonella
Antonella antwortete auf Plötzlich und unerwartet
Hallo Rita,

danke für deine nette Nachricht. Der Freitag an sich und die Entscheidung Anton zu erlösen ist das eine. 
Die andere Seite ist, ob es nicht grundsätzlich zu verhindern gewesen wäre. Wollte Anton mir mehr mitteilen dass ihm was fehlt? Habe ich bei all den Tierarztbesuchen doch etwas wesentliches übersehen? 

er war natürlich mit seinen Weh Weh Chen immer etwas sensibler aber dennoch nicht lebensbedrohlich krank. Und plötzlich bricht er zusammen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Yoda2005
Mehr
07 Jun 2021 12:20 #11671 von Yoda2005
Yoda2005 antwortete auf Plötzlich und unerwartet
Liebe Antonella... Es tut mir sehr leid für dich und dein Katerchen Anton.
Ich denke du bist hier gut aufgehoben und hoffe du findest hier Trost.
Es gibt einfach Dinge die geschehen ... du hast lange Zeit alles für Anton getan was nur möglich war. Ich denke nicht das du etwas übersehen hast.
Ich wünsche dir viel Kraft und schicke eine virtuelle Umarmung.. LG Ulrike
Folgende Benutzer bedankten sich: Antonella

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Antonella
  • Autor
Mehr
07 Jun 2021 12:30 #11672 von Antonella
Antonella antwortete auf Plötzlich und unerwartet
Hallo Ulrike,

danke für deine nette Antwort. Das Absetzen der Medis kommt mir so im Nachhinein doch etwas komisch vor...doch wie soll das jetzt noch nachvollzogen werden ob es daran lag?? 
Prinzipiell hab ich mich in der Tierklinik auch gut aufgehoben gefühlt...
aktuell befindet er sich auch noch in der Kühlung in der Klinik. Anubis hat sich noch nicht bei mir gemeldet. Ich hoffe er wird bald abgeholt....die Einäscherung selbst dauert ja leider auch etwas...
eine Urne ⚱️ habe ich auch schon ausgesucht. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Yoda2005
Mehr
07 Jun 2021 12:52 #11673 von Yoda2005
Yoda2005 antwortete auf Plötzlich und unerwartet
Es werden wohl immer Zweifel an der Entscheidung die Medis abzusetzen bleiben, es wird schwierig es im Nachhinein zu klären. Ich hoffe du musst nicht zu lange auf Anton warten.
Ich habe diese Zeit des Warten als sehr schlimm empfunden und war sehr erleichtert als mein Yoda und auch das Katerchen endlich wieder Zuhause waren...
Folgende Benutzer bedankten sich: Antonella

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Antonella
  • Autor
Mehr
07 Jun 2021 13:02 #11674 von Antonella
Antonella antwortete auf Plötzlich und unerwartet
Ich hoffe er wird am Ende nicht in der Kühlung vergessen...das Warten zerreißt mir irgendwie das Herz. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Yoda2005
Mehr
07 Jun 2021 13:05 #11675 von Yoda2005
Yoda2005 antwortete auf Plötzlich und unerwartet
Das wäre ein absoluter Alptraum... Vielleicht solltest du mal da anrufen und nach der Abholung fragen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Antonella
  • Autor
Mehr
07 Jun 2021 14:12 #11676 von Antonella
Antonella antwortete auf Plötzlich und unerwartet
Hat sich gerade alles in Wohlgefallen aufgelöst. Anubis hat Mich gerade angerufen und alles besprochen. Anton wurde bereits aus der Tierklinik abgeholt und ist gut bei der zuständigen Mitarbeiterin im Büro eingetroffen. 

In 2-3 Wochen kann ich ihn in seiner Urne abholen. 

zudem hab ich gleich einen Mitgliedsantrag für den neuen Tierschutzverein der Mitarbeiterin gestellt. 

Es tut gut etwas gutes zu tun. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kai G.
Mehr
07 Jun 2021 19:37 #11677 von Kai G.
Kai G. antwortete auf Plötzlich und unerwartet
Liebe Antonella,

du hast getan, was Du tun konntest. Du bist mit Anton regelmäßig zum Arzt, hast nach dessen Rat gehandelt, hast Dich liebevoll um Deinen Jungen gekümmert. Mehr können wir als Menschen nicht tun, wir können nicht in unsere Lieblinge hinein schauen.

Es ist schlimm genug, seinen Liebling so plötzlich zu verlieren, bitte quäle Dich nicht noch zusätzlich mit Selbstvorwürfen. Antons Schwester braucht Dich jetzt besonders.

Ich drücke Dir fest die Daumen, dass Du über den schweren Verlust hinwegkommst.

Liebe Grüße,
Kai mit Louis für immer im ❤
Folgende Benutzer bedankten sich: Antonella

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Antonella
  • Autor
Mehr
07 Jun 2021 19:45 #11678 von Antonella
Antonella antwortete auf Plötzlich und unerwartet
Lieber Kai,

danke für deine aufbauenden Worte. 
Anton war nicht komplett gesund, aber auch nicht todkrank. Ich habe auch damals unseren Hund lange leiden und kämpfen sehen...wir wussten was konkret los war und konnten uns auf den Abschied irgendwie vorbereiten. 

bei Anton waren es mehrere kleine Baustellen, die etwas diffus waren aber eben auch nicht konkret und schon gar nicht lebensbedrohlich...
oft hatte ich auch schon den Gedanken ob es ihm psychisch nicht gut geht...sein Verhalten zeigte mir das aber nicht...
und dann kam etwas was ich in dieser Art noch nie erlebt, geschweige denn überhaupt davon gehört habe...

ich glaube mein Kopf hat das auf der emotionalen Ebene noch nicht ganz begriffen...
 
Folgende Benutzer bedankten sich: Kai G.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Carney Diana
  • Carney Dianas Avatar
Mehr
07 Jun 2021 20:29 #11679 von Carney Diana
Carney Diana antwortete auf Plötzlich und unerwartet
Liebe Antonella,

Es tut mir sehr leid das dein Anton so plötzlich von dir gegangen ist 😔
Ich habe selber einen Kater mit HCM.
Er wurde gerade erst 4 Jahre. Mit ca 1 1/2 Jahren bekam ich die Diagnose.
Leider ist es bei dieser Krankheit das sie ganz plötzlich von uns gehen können 😔
Jeden Tag denke ich mir, Gott sei Dank ist er vorbei und es nichts passiert.
Du hast dein bestmöglichstes getan, hast ihm diese wahnsinnigen Schmerzen erspart und hast ihn in Liebe gehen lassen.
Bitte mach dir keine Vorwürfe deswegen.

Liebe Grüße Diana mit Peaches, Lily und Sheila im ❤️❤️❤️
Folgende Benutzer bedankten sich: Antonella

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virtueller Tierfriedhof
Virtueller Tierfriedhof
ANUBIS Forum
ANUBIS-Forum
Gästebuch
Gästebuch
Produkte / Urnen
Produkte / Urnen
Presse / Downloads
Presse / Downloads
DEKRA zertifiziert