Rufen Sie uns an!

Wir stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung

Service-Telefon ANUBIS

Ihren zuständigen ANUBIS-Partner finden
Sie über unsere PLZ-Suche unter
:

ANUBIS in Ihrer Nähe
Anubis-Partner-Karte



Blog

Wenn der Abschied näherkommt – was ist zu bedenken?

Das Unaussprechliche trifft uns manchmal ganz unvermutet, oft kündigt sich das Ende an. Wie kann man das letzte Stück des Weges gestalten? Wie kann man vorbereitet sein?

Wenn es zu Ende geht, ist das für uns alle eine fürchterliche Situation. Viele von uns haben es schon mehrfach erlebt, und doch ist es immer anders und furchtbar. Wir fragen uns in diesem Artikel: Was kann man tun, damit alle mit dieser Situation besser zurechtkommen?

  1. Falls der Liebling einen Unfall hat

Im besten Fall ist man immer auf das Schlimmste vorbereitet: Wenn Ihr Liebling Medikamente bekommt, haben Sie aufgeschrieben, welche das sind? Legen Sie sich die Notruf-Nummern bereit vom Tierarzt oder der Tierklinik, die im Notfall angefahren werden muss. Am besten sehen Sie sich bei Gelegenheit an, wo diese Klinik ungefähr liegt, damit Sie im Notfall wissen, wie Sie fahren müssen. Am besten haben Sie vielleicht einen Menschen, der Ihnen in der schlimmen Situation zur Seite steht, und den Sie jederzeit anrufen können. Bei einem Unfall kann auch die Blutgruppe Ihres Lieblings hilfreich sein. Und wenn es auf eine Operation hinausläuft, wäre auch wichtig, entsprechende Versicherungsunterlagen parat zu haben.

  1. Die Sonne sinkt – der Liebling lässt los

Es ist für uns alle schlimm mit anzusehen, dass oft unsere Lieblinge genau wissen, wann es zu Ende geht. Hier sollten wir ihnen Trost und Unterstützung bieten. Das können wir nur, wenn wir ruhig bleiben und die Situation ruhig begleiten. Um nicht in Hektik zu verfallen, ist es sinnvoll, sich schon frühzeitig Gedanken über eine Einäscherung oder Erdbestattung zu machen. Gerne stehen Ihnen unsere ANUBIS-Partner für ein unverbindliches Gespräch zur Verfügung und stellt Ihnen gerne die vielen Möglichkeiten des Andenkens vor, wie Urne, Schmuckstück, Gedenkkristall o. ä. Führen Sie mit uns ein unverbindliches Beratungsgespräch und so haben Sie bereits die Notfall-Nummer Ihres ANUBIS-Partners notiert.

  1. Der Abschied der vierbeinigen Freunde

Hier müssen wir uns keine großen Gedanken machen, denn Tiere unter sich merken schon früher, wenn etwas nicht stimmt. Wir empfehlen, nicht einzugreifen, sondern die Vierbeiner unter sich das Richtige tun zu lassen. Manche kuscheln sich zusammen, manche wenden sich ab und suchen Ruhe, jedenfalls sind die Antennen für Tiere untereinander sehr fein, so dass diese sicher das Richtige tun, auch wenn wir davon vielleicht gar nichts mit bekommen.

4. Der letzte Augenblick

Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, können wir nur raten, nicht in Panik oder übermäßige Trauer zu verfallen, denn damit verunsichern Sie Ihr Tier nur zusätzlich. Versuchen Sie, stark zu bleiben. Ihr Tierarzt kann Ihnen den Ablauf erklären und Ihnen versichern, dass es keinen anderen Ausweg und keine Hoffnung auf Besserung gab, sonst dürfte der Arzt Ihr Tier nicht erlösen.

Wenn Ihr Tier erlöst wurde, rufen Sie bei Ihrem ANUBIS-Partner an, den Sie vielleicht schon zu einem Beratungsgespräch kennengelernt haben. ANUBIS ist an 365 Tagen rund um die Uhr für Sie da. Rufen Sie uns an (bitte in diesem Fall nur telefonisch, nicht über die sozialen Medien ober E-Mail kontaktieren) oder sprechen Sie auf den Anrufbeantworter der Bereitschaftsnummer (außerhalb der Geschäftszeiten) und wir melden uns umgehen bei Ihnen. Dann holen wir Ihr Tier bei Ihnen oder beim Tierarzt / in der Tierklinik ab oder Sie bringen Ihren Liebling während der Öffnungszeiten zu uns. Dann besprechen wir alles in Ruhe und halten schriftlich fest, welche Art der Einäscherung Sie möchten und welche weiteren Leistungen wie Urne, ein Schmuckstück oder Pfotenabdruck Sie möchten. Bei einer Einzeleinäscherung erhalten Sie die Asche und Urne meist innerhalb von 14 Tagen zurück.

  1. Wie trauern?

Natürlich hinterlässt Ihr Liebling eine riesige Lücke, Tag für Tag. Trauer ist hier ganz selbstverständlich, auch wenn es sicher Menschen in Ihrem Umfeld geben wird, die Ihre Trauer für übertrieben halten.

  • Bei ANUBIS ist unser Motto: „Wir helfen, wenn Freunde gehen“. Das gemeinsame Trauern ist wichtig, daher haben wir für Sie mehrere Möglichkeiten geschaffen, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen: Sie können Ihrem Liebling bei uns auf der virtuellen Tierfriedhof gedenken (nur Registrierung nötig, kostenlos) und Sie können gemeinsam mit anderen Tierfreunden trauern im ANUBIS-Forum (online und kostenlos). Hier treffen Sie auf Menschen in der gleichen Situation, die Verständnis haben für Ihren Verlust. Der Vorteil ist, dass das Forum 24 /7 geöffnet ist und sich immer andere Gleichgesinnte für tröstende Worte online finden.
  • Zum virtuellen Tierfriedhof und Forum für trauenrde Tierfreunde.
  • Eine persönliche Trauertreff-Gruppe organisiert unser ANUBIS-Partner im Saarland seit vielen Jahren; einmal im Monat, persönlich beim ANUBIS-Partner vor Ort. Diese Treffen werden nach der Corona-Pause in 2023 wieder aufgenommen, Näheres erfahren Sie auf Facebook oder auf der Webseite.
  • Sind Kinder in der Familie, wird es besonders schwierig, die richtigen Worte zu finden. Daher haben wir gemeinsam mit einer Psychologin ein Kinderbuch zur Trauerbegleitung entwickelt: „Schnuffer geht über den Regenbogen“. Dieses Kinderbuch kann gemeinsam gelesen werden und es enthält eine Bastelanleitung für einen letzten Gruß an den verstorbenen Vierbeiner. Mehr Informationen zum Kinderbuch.

Eine frühzeitige Überlegung, was mit Ihrem Liebling nach dem Tod geschehen soll, ist hilfreich und trägt dazu bei, im Moment der Trauer ein wenig gefasster sein zu können. Für Ihr Tier.

Hier finden Sie die Kontaktdaten unserer 27 ANUBIS-Vertretungen bundesweit.

 

Unsere neusten Blogbeiträge

Wenn der Abschied näherkommt – was ist zu bedenken?

Wenn der Abschied näherkommt – was ist zu bedenken?

Transparenz schafft Vertrauen – seit 25 Jahren

Transparenz schafft Vertrauen – seit 25 Jahren

25 Jahre Erfahrung

25 Jahre Erfahrung

Service – seit 25 Jahren die Basis unserer Philosophie

Service – seit 25 Jahren die Basis unserer Philosophie

Virtueller Tierfriedhof
Virtueller Tierfriedhof
ANUBIS Forum
ANUBIS-Forum
Gästebuch
Gästebuch
Produkte / Urnen
Produkte / Urnen
Presse / Downloads
Presse / Downloads
DEKRA zertifiziert