Rufen Sie uns an!

Wir stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung

Service-Telefon ANUBIS

Ihren zuständigen ANUBIS-Partner finden
Sie über unsere PLZ-Suche unter
:

ANUBIS in Ihrer Nähe
Anubis-Partner-Karte



Blog

Kinder trauern anders – unser Kinderbuch kann helfen

Für Kinder ist der Verlust eines Tieres auch ein schwerer Einschnitt. Oft ist es das erste Mal, dass sie Trauer im Umfeld und den Tod in seiner Endgültigkeit erleben. Als kindgerechtes Mittel zum Gespräch haben wir in Zusammenarbeit mit einer Psychologin ein Kinderbuch gestaltet.

Was ist der Tod?

Die Endgültigkeit des Todes ist für uns Erwachsene schon oft schwer zu akzeptieren. Kinder leben und fühlen emotionaler und können sachliche Zusammenhänge weniger gut verarbeiten. So ist für uns alle noch zu akzeptieren, wenn ein Tier sehr alt war und dann stirbt. Doch leider ist es oft auch schwerer: eine schwere Krankheit, die plötzlich festgestellt wird, oder ein Unfall.

Und nach dem Tod haben auch wir Erwachsenen oft das Gefühl, unser Liebling kommt gleich durch die Tür gelaufen und ist wieder bei uns. Dass nie wieder jemand die Nase an uns stupst oder um die Beine streicht, ist schwer zu ertragen. Für Kinder war das Haustier oft ein enger Vertrauerter, dem man alles erzählen konnte.

Wichtig, mit Kindern sprechen und ehrlich zu sein

Für die Verarbeitung ist es wichtig, Kindern die Gründe für den Tod genau zu erläutern, denn Kinder suchen ggf. die Schuld bei sich. Sie machen sich Vorwürfe, ob sie das Tier nicht sorgfältig genug beaufsichtigt haben. Es ist wichtig, diese Schuld, die sich über Jahre einbrennen kann, zu entkräften.

Ehrliche Trauer als Vorbild

Kinder brauchen auch in der Trauer Vorbilder. Und es ist nicht gut, wenn Eltern ihre Trauer nicht zeigen. Kinder haben sensible Antennen für Emotionen. Wenn Erwachsene ihre Trauer unterdrücken oder verweint aus einem anderen Zimmer kommen, empfinden Kinder dies als eigenartig.

Natürlich kann es sein, dass Ihr Kind Sie beim Tod des Tieres das erste Mal weinen sieht, doch das ist eine ganz natürliche Reaktion. Erklären Sie Ihrem Kind, dass Sie traurig sind und dass man sich dafür nicht schämen muss.

ANUBIS Schnuffer Kinderbuechlein Vorschaubild

Besonderheit bei Tieren: Wir bestimmen das Ende.

Für uns alle ist das Einschläfern eines Tieres die schwerste Entscheidung. Ist es der richtige Zeitpunkt? Könnte man noch etwas tun? Vielleicht wird das Tier doch wieder gesund? All diese Fragen quälen uns.

Daher ist es wichtig, Abschied zu nehmen im Familienkreis. Und als Erinnerung kann ANUBIS helfen, wenn gemeinsam eine Urne ausgesucht wird, in der Ihr Liebling weiterhin zu Hause seinen Platz hat und die Asche zurückkehrt. Auch Kinder können so lernen, dass der Tod zwar etwas Endgültiges ist, doch dass auch die Erinnerung an ein totes Familienmitglied ein wichtiger Teil der Trauer ist.

Mit liebevollen Texten zeigt das Büchlein den Weg von glücklichen gemeinsamen Tagen über die Krankheit bis zum Tod des Tieres. Ein wesentlicher Teil ist die Trauerbewältigung. Von der würdevollen Verabschiedung im Familienkreis bis zur hoffnungsvollen Erinnerung an eine schöne Zeit. Denn Schnuffer geht nicht alleine über die Regenbogenbrücke, er wird begleitet vom ägyptischen Gott ANUBIS.

Das Kind kann in dem Büchlein zwei Bilder ausmalen und es gibt eine Bastelanleitung für ein „Schatzkästchen“, in dem es Erinnerungsstücke aufbewahren kann. Fotos, das Lieblingsspielzeug, Bilder und Briefe an den verstorbenen Weggefährten haben dort Platz.

Zeit und Nähe geben

Wir alle wissen, dass Kinder uns mit ihren Reaktionen oft verwundern. Gerade noch weinen sie, dann sind sie wieder fröhlich oder mit einem ganz anderen Thema beschäftigt. Doch das heißt nicht, dass die Trauer nicht tief sitzt. Daher ist es wichtig, dass Kinder immer einen Ansprechpartner haben, an den sie sich jederzeit wenden können, wenn sie das Bedürfnis nach Trost und Nähe haben. Und für diese Trauerzeit und Nähe ist das Kinderbuch zum gemeinsamen Lesen sehr gut geeignet. Ebenso zur Vorbereitung auf den Tod eines Haustieres. Das Buch wurde von ANUBIS-Tierbestattungen in Zusammenarbeit mit einer Psychologin und einem Tierarzt entwickelt.

Das Kinderbuch ist in deutscher und englischer Sprache erschienen. Sie erhalten es kostenfrei bei jedem ANUBIS-Partner und bei ausgewählten Tierärzten oder Tierkliniken. Zudem ist eine PDF-Version auf der ANUBIS-Webseite verfügbar.

Blick ins Büchlein

Unsere neusten Blogbeiträge

Was tun, wenn mein Tier an den Feiertagen stirbt?

Was tun, wenn mein Tier an den Feiertagen stirbt?

Kinder trauern anders – unser Kinderbuch kann helfen

Kinder trauern anders – unser Kinderbuch kann helfen

Jaki schickt Rudi - aus dem Regenbogenland

Jaki schickt Rudi - aus dem Regenbogenland

So schwatzen Katzen mit uns

So schwatzen Katzen mit uns

Hunde sind wahre Menschen-Flüsterer

Hunde sind wahre Menschen-Flüsterer

Virtueller Tierfriedhof
Virtueller Tierfriedhof
ANUBIS Forum
ANUBIS-Forum
Gästebuch
Gästebuch
Produkte / Urnen
Produkte / Urnen
Presse / Downloads
Presse / Downloads
DEKRA zertifiziert